Sendener Lichterabend in Senden (Westfalen) 2018

  • Impressionen vom Sendener Lichterabend
    Impressionen vom Sendener Lichterabend
    © Gemeinde Senden


Senden (Westfalen) lädt ein zum Sendener Lichterabend. Rund 350 ehrenamtliche Helfer/innen illuminieren dazu den Bürgerpark zwischen Kirche und Schloss. Etwa 13.000 Kerzen in bunten Lichtbechern oder Lampions werden gegen 20 Uhr entzündet. Die Becher auf den Grünflächen ergeben dabei ca. 30 Figuren mit Bezug zum beherrschenden Thema des Abends, während die Lampions Brücken, Bäume, Torbögen und besondere Elemente innerhalb des Parks beleuchten. Seit über 30 Jahren hat sich der Sendener Lichterabend so seinen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt gesichert. Aktuell findet der Lichterabend in Senden (Westfalen) aller zwei Jahre (gerade Jahre) statt. (© FuM)



Informationen

Datum
01.09.2018
Ort
Bürgerpark zwischen Kirche und Schloss

48308 Senden (Westfalen)

Öffnungszeiten
Samstag ab 20 Uhr
Eintrittspreis:
6 Euro
mehr Informationen
www.gemeinde-senden.de

Sendener Lichterabend in Senden (Westfalen) auf der Karte


Feste & Märkte in der Nähe von Senden (Westfalen)

Diese Übersicht wird Ihnen mit freundlicher Unterstützung von "Feste-und-Maerkte.de" präsentiert. Dort finden Sie viele weitere Feste & Märkte in der Nähe von Senden (Westfalen).



Städte in der Nähe von Senden (Westfalen)

Diese Übersicht wird Ihnen mit freundlicher Unterstützung von "Feste-und-Maerkte.de" präsentiert. Weitere Städte in der Nähe von Senden (Westfalen) finden Sie hier. Die angegebene Entfernung entspricht etwa der Luftlinie zwischen den Städten.


Bitte beachten Sie: Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.

Copyright © Feste & Märkte 2008 - 2018