1. Volksfeste in Deutschland
  2. Sachsen-Anhalt
  3. Knoblauchsmittwoch in Halle an der Saale

Knoblauchsmittwoch in Halle an der Saale

Der Mittwoch nach Pfingsten wird in Halle (Saale) als Knoblauchsmittwoch begangen. Als das wohl älteste überlieferte Volksfest der Stadt geht es auf die Glaubensgemeinschaft "Kalandsbrüder" zurück. Diese Gemeinschaft feierte das Pfingstfest so ausgiebig, dass schließlich der vierte Feiertag zum Knoblauchtag wurde. Als diese Vereinigung nach der Reformation verschwand, wurde die Tradition des Knoblauchsmittwochs beibehalten. Die Festbesucher kauten weiter Knoblauch und frönten dem Würfelspiel, so ist auch die Würfelwiese zu ihrem Namen gekommen. 1870 wurde dann das Volksfest verboten und erst 2002 wiederbelebt. Seitdem organisiert die Knoblauchsmittwochsgesellschaft zu Halle an der Saale e.V. den alljährlichen Knoblauchsmittwoch. Die Herren erscheinen dazu noch heute in Frack und Zylinder, die Damen in festlichem Kleid. Es wird getanzt und gefeiert, kulinarisch stehen noch immer die Knoblauchspezialitäten im Mittelpunkt. Man sagt, wer am Mittwoch nach Pfingsten auf der Würfelwiese in eine Knoblauchzehe beißt, bleibt das ganze Jahr gesund. Ob diese Weisheit stimmt, wissen wir nicht. Auf jeden Fall kann man sich beim Knoblauchsmittwoch in Halle vortrefflich amüsieren. (© FuM)



Informationen

Datum1
Der nächste Termin ist uns noch nicht bekannt. Falls Sie aus der Gegend kommen und den neuen Termin bereits kennen, können Sie uns diesen über das Formular mitteilen.
Ort
Würfelwiese in der Nähe des Robert-Franz-Rings zwischen Mühlgraben und Saale
06108 Halle (Saale)
Öffnungszeiten
Mittwoch ab 18 Uhr
mehr Informationen
www.facebook.com/Knoblauchsmittwochsgesellschaft
Naumburg an der Saale - Naumburg-Magazin und GastgeberverzeichnisNaumburg an der Saale - Naumburg-Magazin und Gastgeberverzeichnis

Naumburg ist eine der schönsten Städte Mitteldeutschlands. Die 1000 jährige Domstadt im Zentrum von Saale-Unstrut, dem Land aus Wein und Stein, hat viele historische Schätze zu bieten. Allem voran die bekannte Stifterfigur Uta im Naumburger Dom, dem bedeutendsten Bauwerk aus der Zeit des Hochmittelalters. Er wurde 2018 in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen. Beste Aussicht über die Altstadt verspricht die ehemalige Wohnung des 72 Meter hohen Turms der Kirche St. Wenzel. Das Gotteshaus beherbergt zudem die größte Bach-Orgel weltweit, die ganzjährig musikalische Höhepunkte bietet. Der nächste kulturelle Stopp führt zum kleinsten Stadttheater Deutschlands, einer ehemaligen Puppenbühne, die sich im Laufe der Jahrzehnte zum Ensembletheater entwickelte. In einer der ältesten Straßen Naumburgs fällt die 133 Jahre alte Bürstenmanufaktur ins Auge – ein echtes Unikat, das sogar schon in der New York Times Erwähnung fand. Einzigartig ist auch die "Wilde Zicke", so nennen die Naumburger schmunzelnd ihre Straßenbahn, die selbst im Linienverkehr ausschließlich mit historischen Fahrzeugen unterwegs ist.

kostenlosen Katalog anfordern

Sie möchten in Halle (Saale) übernachten, Urlaub machen oder Freunde und Familie besuchen? Hier finden Sie Hotels in Halle (Saale).

jetzt Hotel finden

Mehr erleben in Halle (Saale)! Hier finden Sie Tickets, Konzertkarten und Eintrittskarten für Konzerte, Shows & Musicals in Halle (Saale) und Umgebung!

jetzt Events in und um Halle (Saale) finden

Knoblauchsmittwoch in Halle an der Saale auf der Karte

Klicken Sie hier, um Knoblauchsmittwoch in Halle an der Saale auf der Karte anzuzeigen.


Feste & Märkte in der Nähe von Halle (Saale)

Diese Übersicht wird Ihnen mit freundlicher Unterstützung von "Feste-und-Maerkte.de" präsentiert. Dort finden Sie viele weitere Feste & Märkte in der Nähe von Halle (Saale).



Städte in der Nähe von Halle (Saale)

Diese Übersicht wird Ihnen mit freundlicher Unterstützung von "Feste-und-Maerkte.de" präsentiert. Weitere Städte in der Nähe von Halle (Saale) finden Sie hier. Die angegebene Entfernung entspricht etwa der Luftlinie zwischen den Städten.



1 Bitte beachten Sie, dass alle Termine auf Volksfeste in Deutschland sorgfältig recherchiert wurden. Dennoch können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Richtigkeit der Inhalte keine Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden - dazu verlinken wir bei jedem Veranstaltungseintrag auch eine weitere Webseite. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.

Copyright © Feste & Märkte 2008 - 2024