Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald) 2018

  • Impressionen vom Feuerwerk bei der Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald)
    Impressionen vom Feuerwerk bei der Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald)
    © Fotograf: Michael Schön / über Touristinformation Burg (Spreewald)
  • Sagengestalten bei der Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald)
    Sagengestalten bei der Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald)
    © Sorbisches Nationalensemble / über Touristinformation Burg (Spreewald)
  • Sagengestalten bei der Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald)
    Sagengestalten bei der Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald)
    © Sorbisches Nationalensemble / über Touristinformation Burg (Spreewald)
  • Sagengestalten bei der Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald)
    Sagengestalten bei der Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald)
    © Sorbisches Nationalensemble / über Touristinformation Burg (Spreewald)


Zur Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald) erwarten Sie Legenden um den Wendenkönig und andere Sagengestalten aus dem Spreewald auf dem Schlossberg zu Burg. Die Besucher erleben ein sagenhaftes Spektakel vor einer zauberhaften Naturkulisse, in Szene gesetzt von Darstellern des Sorbischen Nationalensembles. Höhepunkt ist ein atemberaubendes Abschlussfeuerwerk. Die Spreewälder Sagennacht verbindet Geschichten und Mythen des Spreewaldes in eine fantastische Kombination aus Spiel, Musik und Tanz und verwandelt den Schlossberg alljährlich zu Pfingsten in eine "sagenhafte Welt". In drei aufeinander folgenden Nächten erwachen so inmitten der Natur und eingetaucht in eine perfekte Lichtshow sorbische und wendische Sagen, lustige Geschichten und mystische Gestalten aus dem Spreewald sowie Lieder, Bräuche und Traditionen zu neuem Leben. Lutkis, Bludniks, Mittagsfrau, Schlangenkönig und Wassermann werden zu alten, neuen Helden und Sympathieträgern, die dem Publikum sowohl historische Werte als auch die Probleme der modernen Zeit vermitteln. So fühlen sich Jung und Alt zur Spreewälder Sagennacht gleichermaßen gut unterhalten und verstanden. Wie viele herausragende Mysterienspiele in der deutschen Kulturlandschaft ist sie auf dem besten Wege, zum Klassiker unter den großen Open-Air-Aufführungen zu werden. (© FuM)



Informationen

Datum
19.05.2018 bis 21.05.2018
Ort
Schlossberg, Bismarckturm

03096 Burg (Spreewald)

Öffnungszeiten
Einlass ab 18 Uhr
Vorprogramm von 19 bis 20 Uhr
Hauptprogramm von 20.30 bis 22 Uhr
Eintrittspreis:
Kartenvorverkauf:
Erwachsener ab 20 Euro
Kind (12 bis 17 Jahre) ab 8,50 Euro
1 Euro Rabatt bei Vorlage der GästeCard Spreewald
Abendkasse:
Erwachsener 25 Euro
Kind (12 bis 17 Jahre) 10,50 Euro
1 Euro Rabatt bei Vorlage der GästeCard Spreewald oder der enviaM-Card
Kinder bis zum vollendeten 11. Lebensjahr freier Eintritt.
Tickets erhalten Sie im Kartenvorverkauf in der Touristinformation Burg sowie im Online-Shop unter www.BurgimSpreewald.de.
Es besteht kein Sitzplatzanspruch. Das Mitbringen von Sitzmöglichkeiten (Hocker, Stühle, Decken) ist erwünscht. Nicht gestattet ist das Mitbringen von Schirmen, Speisen und Getränken.
mehr Informationen
www.sagennacht.de

Spreewälder Sagennacht in Burg (Spreewald) auf der Karte


Feste & Märkte in der Nähe von Burg (Spreewald)

Diese Übersicht wird Ihnen mit freundlicher Unterstützung von "Feste-und-Maerkte.de" präsentiert. Dort finden Sie viele weitere Feste & Märkte in der Nähe von Burg (Spreewald).



Städte in der Nähe von Burg (Spreewald)

Diese Übersicht wird Ihnen mit freundlicher Unterstützung von "Feste-und-Maerkte.de" präsentiert. Weitere Städte in der Nähe von Burg (Spreewald) finden Sie hier. Die angegebene Entfernung entspricht etwa der Luftlinie zwischen den Städten.


Bitte beachten Sie: Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert. Trotzdem können sich Termine verschieben oder Fehler einschleichen. Wir übernehmen daher für die Inhalte keinerlei Haftung. Vor einem geplanten Besuch eines Festes bzw. Marktes sollten unbedingt aktuelle Informationen des Veranstalters bzw. der jeweiligen Stadt eingeholt werden. Sie haben einen Fehler entdeckt? Dann können Sie dies hier melden.

Copyright © Feste & Märkte 2008 - 2017